Adressen & Links

Adressen & Links

Das BMU

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat die Rechtsaufsicht über den Umweltgutachterausschuss und die Rechts- und Fachaufsicht über die DAU mbH sowie die Fachaufsicht über das BVA. Es ist zuständig für den Erlass von Rechtsverordnungen nach dem Umweltauditgesetz und vertritt Deutschland in EMAS-Angelegenheiten bei der Europäischen Kommission.


Kontakt:

Homepage des BMU

 

 

Die DAU

Die Deutsche Akkreditierungs- und Zulassungsgesellschaft für Umweltgutachter ist eine privatrechtlich organisierte GmbH, der die staatlichen Aufgaben der Zulassung und Beaufsichtigung von Umweltgutachtern vom BMU übertragen worden sind. Sie ist Zulassungsstelle gemäß § 28 des Umweltauditgesetzes.

50 % der Gesellschaftsanteile der DAU GmbH werden von Wirtschaftsverbänden gehalten. Weitere Gesellschafter sind der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der Zentralverband des deutschen Handwerk (ZDH) und der Bundesverband freier Berufe (BfB). Die DAU GmbH arbeitet nach den Richtlinien des UGA und steht unter der Rechts- und Fachaufsicht des BMU.

Für die Prüfung und die Aufsicht über die Umweltgutachter können externe Fachleute, z. B. von der Prüferliste des UGA, hinzugezogen werden. Die Leitung der DAU vertritt Deutschland im europäischen Forum der Akkreditierungsstellen (FAB).


Kontakt:

Homepage der DAU

 

 

IHK, HwK, DIHK

Die Registrierung der EMAS-Organisationen erfolgt bei den Industrie- und Handelskammern (IHK) und den Handwerkskammern (HWK). Diese einzelnen Register sind in einem deutschen Register zusammengefasst, das der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) regelmäßig der Kommission für die Erstellung des europäischen EMAS-Registers übermittelt. Für die zentralen Aufgaben der Registrierung gibt es eine gemeinsame Stelle der Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern.

Kontakt:

Homepage des DIHK

Das BVA

Die Aufgabe als Widerspruchsbehörde gegen Verwaltungsakte der DAU mbH nach § 24 UAG nimmt das Bundesverwaltungsamt (BVA) wahr. Es unterliegt dabei den fachlichen Weisungen des BMU. Die Entscheidung wird - ggf. unter Hinzuziehung von Sachverständigen - von einer Beamtin/einem Beamten getroffen, welche/r die Befähigung zum Richteramt besitzt. Das Bundesverwaltungsamt ist auch zuständig für die Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach §37 UAG.

 

Kontakt:

Homepage des BVA

 

 

DAS UBA

Das Umweltbundesamt ist die zentrale Umweltbehörde in Deutschland mit Aufgaben in Wissenschaft und Forschung, Vollzug von Gesetzen und Information der Öffentlichkeit. Aktuelle Umweltinformationen werden in mehreren Datenbanken bereit gestellt.

 

Kontakt:

Homepage des UBA